The socio-spatial aesthetics of space formation, TU Delft 2019

Dissertation

Die Dissertation beschäftigt sich mit architektonischer Raumbildung, begriffen als der Teil architektonischer und städtebaulicher Gestaltung, der die materielle Schaffung und In-Beziehung-Setzung von Innen- und Außenräumen betrifft. Einerseits konzentriert sich die Arbeit auf die grundlegende Bedeutung, die Raumbildung für die Architekturgestaltung hat. Anderseits beschäftigt sie sich mit der Frage, welchen Stellenwert Raumbildung in den architekturgestalterischen Ansätzen von Walter Gropius und Aldo van Eyck einnahm – im Vergleich zueinander und im Vergleich zum Verständnis von, und der Auseinandersetzung mit Raumbildung im ‚kunstwissenschaftlichen‘ Diskurs über Architekturgestaltung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Gesamte Dissertation: https://doi.org/10.4233/uuid:380d0ac3-b3c9-4156-a2c1-a2e78b79b9e7

Inhaltsangabe und Zusammenfassung (Englisch):